Die Steirische Harmonika

Steirische Harmonika von Alpen

Die Steirische ist im Gegensatz zum Schifferklavier ein wechseltöniges Handzuginstrument. Auf derselben Taste erklingt ein anderer Ton, es hängt davon ab ob gedrückt oder gezogen wurde. Diatonisch bezieht sich hierbei auf die diatonische Tonleiter, das gilt für beide Instrumente.

Die Steirische Harmonika gehört darüber hinaus zur Gruppe der selbstklingenden Unterbrechungs-Aerophonen. Ein Ton entsteht hierbei, wenn vorbeiströmende Luft regelmäßig unterbrochen wird. Bei der Steirischen bewirkt diese Unterbrechung des Luftstroms die Stimmzunge. „Die Steirische Harmonika“ weiterlesen